Der Waldorfkindergarten Hitzacker ist eine Einrichtung deren Träger die Genossenschaft zur Förderung der Freien Schule Hitzacker (Waldorfschule) ist.

Waldorfkindergarten Grünewaldstraße 5, 29456 Hitzacker

 

In unserem Waldorfkindergarten betreuen zwei Waldorferzieherinnen 25 Kinder von drei Jahren bis zum Eintritt in die Schule. Der Kindergarten liegt ganz im Grünen, aber dennoch zentral in der Stadt Hitzacker im schönen und ruhigen Wendland.

Die Waldorfpädagogik wurde von Rudolf Steiner auf der Grundlage der von ihm entwickelten anthroposophischen Menschenkunde begründet und dient uns als Fundament unserer Arbeit für und mit den Kindern. Hauptanliegen der Waldorf-Pädagogik ist die individuelle und ganzheitliche Entwicklung von Körper, Seele und Geist.

Unsere Kernbetreuungszeit geht von 8:00-13:00 Uhr darüber hinaus ist eine Betreuung von 7:30-13:30 Uhr möglich. Gern können Sie uns telefonisch erreichen unter 05862-5366 im Kindergarten (ab 12:Uhr) oder im Schulbüro 05862-5353 (Montag bis Mittwoch am Vormittag).

Download Anmeldeformular [hier].

 

Unsere Erzieherin nimmt an der Fortbildung über die N-Bank vom 24.03.2022 bis 05.03.2023 teil:

Konzeptionsentwicklung und Prozessmoderation in der Kita

Konzeption ist nicht nur Aushängeschild, sondern auch Rückgrat einer jeden Kita und muss ständig weiterentwickelt und gepflegt werden. Eine gute Kita-Konzeption vermittelt die pädagogische Grundorientierung und erleichtert und beschleunigt Abstimmungsprozesse im Team: Zeitersparnis, Identifikation und die Entwicklung zu einer starken Kita werden gefördert. Diese positiven Effekte stellen sich insbesondere ein, wenn die Konzeptionsarbeit unter Beteiligung des ganzen Teams von der Leitung professionell begleitet und moderiert stattfindet. Auch Kitas, die schon über eine Konzeption verfügen, befinden sich in einem fortwährenden Entwicklungsprozess, so dass die Konzeption auf Ihre stimmige Abbildung des pädagogischen Alltags überprüft und auf den aktuellen Stand gebracht werden muss. In dieser prozessbegleitend angelegten Qualifizierung lernen die Teilnehmenden alles, was Sie für die Erstellung, Überarbeitung und Weiterentwicklung einer guten Kitakonzeption wissen müssen. Die Teilnehmenden durchlaufen die wesentlichen Schritte auf dem Weg der Konzeptions(weiter)entwicklung und setzen diese parallel direkt in Ihrer Einrichtung um. Wirksames Handwerkzeug und kreative Ideen für die Arbeit an der Kita-Konzeption lassen die Konzeptionsarbeit als einen gewinnbringenden und positiven Prozess erleben, den die Teilnehmenden aktiv und direkt im Kita-Alltag steuern können. Die Qualifizierung schließt mit einem Zertifikat ab. Die Eigenleistung besteht in der Realisierung des parallel zur Qualifizierung stattfindenden Konzeptionsentwicklungsprozesses in der eigenen Einrichtung inklusive Präsentation.

 

Zitat 1